Unternehmen Umwelt Logo
Fairplace
Markus Hagen
Fairplace
https://www.fairplace-vorarlberg.at/
Online verkaufen mit positivem Impact Nachhaltigkeit ist das Geschäftsmodell der Zukunft. Anders als konventionelle Anbieter fokussiert sich Fairplace darauf, klein- und mittelständischen Unternehmen einen Onlinemarktplatz zu bieten, dessen DNA die Nachhaltigkeit und regionale Wertschöpfung ist. Fließtext: Manchmal ist Onlineshoppen einfach die entspanntere, stressfreie Alternative zum Stadtbummel oder Wocheneinkauf. Doch genau diese Kaufgelüste der Kunden können kleinere Unternehmen teuer zu stehen kommen. Was, wenn die eigenen Produkte in keinem Online-Schaufenster zu finden sind? Zum Glück ist es heute einfacher denn je, online zu verkaufen und dabei trotzdem ein Bewusstsein für die Umwelt zu schaffen. Fairplace ist die neue Onlineplattform, die klein- und mittelständischen Unternehmen die Chance bietet, ihr Angebot ins Web zu stellen und mit gutem Gewissen online zu verkaufen. Das neue, innovative Konzept ist sozial und ökologisch, fair und nachhaltig. Die neue faire Adresse im Web Ökologisch und online – das muss in Zeiten wie diesen kein Widerspruch sein. Bei Fairplace ist es sogar die Maxime. Die Produkte stammen von Händlern aus der Umgebung und müssen nicht erst um die halbe Welt reisen. Das macht die Transportwege für die getätigten Bestellungen kurz und reduziert den CO2-Fußabdruck. Verpackt werden die Produkte so nachhaltig wie möglich. Zum Beispiel kommen Lebensmittel in wiederverwendbaren BIO-Thermo-Boxen bei den Konsumenten an. Die 100 % plastikfreien und kompostierbaren Boxen werden vom Vorarlberger Packaging-Profi AMSA hergestellt und sind bei Bedarf mit Kühlelementen ausgestattet. Im Sinne einer nachhaltigen Kreislaufwirtschaft können die Konsumenten die Verpackungen bei der nächsten Lieferung einfach zurückgeben und damit Ressourcen schonen. Was nicht mehr wiederverwendet wird, wandert in die Altpapiertonne. Kooperationen im Land Herz und Headquater von Fairplace ist Vorarlberg, dort nutzen inzwischen zahlreiche Händler die Plattform und setzen ein Statement für die Wertschöpfung im Land. Als Gemeinschaft bieten sie den Konsumenten eine große Auswahl fürs Shoppingvergnügen. Das reicht von heimischen Möbeln, Vorarlberger Fleisch und Gewürzen aus der Region bis hin zu Haushaltswaren, Bügeleisen und Waschmaschinen. Nicht alles, was angeboten wird, wird auch in Vorarlberg produziert, aber hinter jedem Produkt steht ein Vorarlberger Unternehmen, das fair und regional verkauft. Jede Bestellung kriegt dadurch eine persönliche Note. Wer sich von den ökologischen Sozial- und Umweltstandards angesprochen fühlt, ist eingeladen, seine Produkte ins Fairplace-Onlineregal zu stellen. Mehr Info auf www.fairplace-vorarlberg.at.
Diese Beiträge könnten dich auch interessieren:
  • Dorothea Sulzbacher
    Lite-Soil GmbH
    Produkte von LITE-SOIL sparen Wasser und bringen Ihre Pflanzen nachhaltig zum Wachsen. Die Somme…
    Weiterlesen
  • Ali Atalay
    ATA Cars Autohandel
    In der Zeit wo die Pandemie unser Alltag stark eingeschränkt hat, haben wir Kompetenze Lösungen für …
    Weiterlesen
  • Tanja Rattenegger
    progressio OG
    Bei der Auswahl unseres Büros haben wir darauf geachtet, dass wir es möglichst gut zu Fuß oder mit d…
    Weiterlesen